Nach langer Zeit mal wieder ein Rezept – dieses Mal gibt es (vegane) Raw Salted Caramel „Snickers“ Bars. Die Inspiration daher habe ich von dem Frankfurter Cafe Plants & Cakes.

Für die eigentlichen Bars habe ich kein genaues Rezept – da verfahre ich immer Freestyle bis die Konsistenz so ist, wie ich sie brauche. Die Basis sind aber Cashewkerne, salzige Erdnüsse, Datteln, roher Kakao, Wasser sowie Mandel- und Erdnussmus. Dieses Mal habe ich für die Bindung noch Chiasamen dazu gegeben (ok – und sie mussten weg :))

Für die Karamellsoße ist es ein bisschen wichtiger dass ich einigermaßen nach Rezept verfahrt, da es sonst eher Fudge oder eine wässrige Soße wird 🙂IMG_04352Ihr benötigt:

  • 200 gr. Zucker
  • 6 EL Wasser
  • 90 gr Butter oder Margarine (vegan)
  • 120 ml Sahne / Sojasahne (vegan)
  • Fleur de Sel je nach Intensität ( ich nehme einen halben TL)

Als erstes kocht ihr den Zucker mit dem Wasser so lange, bis sich alle Zuckerkristalle gelöst haben. Lasst es weiter köcheln bis es beginnt braun zu werden / zu karamellisieren. Dann könnt ihr den Topf vom Herd nehmen und die Butter hinzugeben. Wenn diese geschmolzen ist, gebt die Sahne hinzu. Sollten sich zwischendrin Klumpen bilden, den Topf einfach wieder auf die Herdplatte ziehen.

Wenn das Karamell abgekühlt ist, könnt ihr die Bars mit eben dieser Soße, sowie geschmolzener Zartbitterschokolade überziehen. Zu Guter letzt gebt ihr einfach salzige Erdnüsse oben drauf.IMG_0433Guten Appetit.

P.S. Die Karamellsoße hält sich übrigens gut 1-2 Wochen im Kühlschrank.