Diese Frage höre ich in letzter Zeit des Öfteren. Was ich gar nicht verstehen kann. Kerzen machen jedes Zuhause doch noch ein wenig wohnlicher. Und Kerzen gehen eigentlich ja auch immer. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen euch ein bisschen was über meine liebsten Kerzen zu schreiben. Vor allem, weil Maria und ich das Thema letztes Wochenende in München auch hatten (Hallo? Wenn ich schon mal in München bin, muss ich natürlich auch zu American Heritage…!). Maria ist da eher pragmatisch veranlagt. Ich hingegen, hätte Stunden in dem Laden verbringen können.

Und da ich ganz häufig Mails oder Nachrichten von euch zu meiner Wohnung bekomme (meist nach Insights auf Instagram), dachte ich mir – ich verbinde beides. Ihr bekommt ein paar Einblicke in meine Wohnung und gleichzeitig seht ihr, dass ich gar nicht so ein Kerzenfreak bin… (das geht glaube ich noch  deutlich extremer!).img_8996Auf meinem Sideboard steht neben dem Fernseher, der Soundbar, dem Receiver und der Playstation noch ein Tablett mit einer Tanne (ein Überbleibsel der Weihnachtsdeko) und zwei Kerzen. Hier steht neben „Warm Cotton“ von Kringle Candle auch Oud Tobacco von Calvin Klein. Ein absoluter Lieblingsduft den ich durch Zufall bei TK Maxx gefunden habe. Den Laden kann ich euch übrigens absolut ans Herz legen für Kerzen!!img_9003img_9001Oben seht ihr meinen Wohnzimmertisch auf dem immer frische Blumen stehen (das ist so ein Spleen von mir) und natürlich finden sich auch hier Kerzen. Aktuell steht hier der „Ritual of Karma“ Duft von Rituals (ich liebe ihn abgöttisch. Frisch, weich und speziell!!) sowie der limitierte Rosaviola von Diptyque. Ich glaube zu den Kerzen muss ich nicht viel sagen, alle die ich von der Marke habe, sind unfassbar natürliche und angenehme Düfte. Die Diptyque Düfte bekommt ihr meist in sehr gut sortierten Parfümerien oder aber auch online hier. Auf meinem Sideboard steht neben dem „Baby Powder“ Duft von Yankee Candle auch noch ein Duft von TK Maxx namens „Hygge“ – und so riecht er auch. Der Duft ist warm und erinnert mich an alles, was ich mit Kopenhagen bzw. Dänemark verbinde. img_9021Dann gibt es da noch meine Garderobe im Flur, auf der aktuell „Leaves“ von Bath & Bodyworks steht. Ein fantastischer Duft der einfach nach Herbst und Gemütlichkeit riecht. Nicht ganz passend – aber ich liebe ihn trotzdem.img_9013img_9012Zu guter Letzt stehen in meinem Schlafzimmer aktuell zwei Düfte. Auf dem Schminktisch steht aktuell noch „Season of Peace“ von Yankee Candle und auf dem Nachttisch steht mein absoluter Lieblingsduft „Comfy Sweater“ von Kringle Candle.

Und dann gibt es noch die Weihnachtskiste im Keller mit den ganzen weihnachtlichen Düften und „die Box“. In der Box sind alle möglichen Kerzen, Tarts, Melts und was es sonst noch so zum abfackeln gibt drin. img_9028Und ich finde ich habe den Titelsatz überhaupt nicht verdient. Ich kaufe nur Kerzen die mir gefallen und jetzt mal ehrlich – wenn mal länger der Strom ausfällt, werde ich KEIN Problem haben was das Licht angeht…

Wie oben schon geschrieben, kaufe ich die meisten meiner Kerzen online oder bei TK Maxx. Für die Yankee Düfte gehe ich auch gerne zu Karstadt auf der Zeil, denn die haben auch eine relativ große Auswahl. Und ihr so? Eher pro oder contra Kerzen?